in Bildern, Life

Der Sonntag in Bildern // 22.10.17

Noch eine Woche Schule und dann beginnen in Bayern schon die Herbstferien. Kann man mich schon innerlich jubeln hören? Nein? Das könnte am akuten Schlafmangel liegen. Und woher der kommt? Tja, man kann es auf die Kinder schieben, auf ein doofes Schlafverhalten oder darauf, dass ich mal wieder einen Serienmarathon gestartet habe. 😀 Aber bevor die neue Woche startet und die Ferien in greifbarer Nähe sind, schmeiße ich noch schnell unseren Sonntag in Bildern, angelehnt an Susanne von „Geborgen Wachsen“ , in den Raum. Heute hatten wir nämlich verdammt viel Spaß.

Morgens um 7 – für unsere Verhältnisse schon fast mittags – wurden wir von zwei Mäusen geweckt, die sich ins Wohnzimmer schlichen, um dort gemeinsam verspätet zur Geisterstunde anzutreten.

Während unser Übernachtungskind zusammen mit den Mädels die Siedlung unsicher machte, entfaltete der Zwerg mithilfe vom Frosch seine künstlerische Ader. Und es wurde ein – tadaaaa. das 20485. – Regenbogenbild.

Ich zog mich derweil zurück und las das Buch, das ich schon in den Freitagslieblingen vorgestellt habe, weiter.

Zum Mittagessen machten wir es uns einfach. Nachdem wir am Samstag vom Wochenmarkt so viele leckere Sachen mitgenommen hatte, blieb die Küche kalt und wir machten Brotzeit.

Anschließend versuchte ich mich an einem neuen Rezept für weihnachtlichen Apfelkuchen.

Nach dem Sonntagsmärchen und dem Mittagsschlaf vom Frosch kündigten sich die Großeltern der Mäuse an.

Neben Kaffee und Kuchen Spielten wir Stoopido, das ich zum Testen geschickt bekommen hatte. Vor allem die Kinder hatten so einen Spaß mit dem Spiel, dass wir Runde um Runde anhängten.

Weil das aber so gar nichts für kleine Frösche ist, zog sich dieser klammheimlich in den Sandkasten zurück und genoss seine Auszeit.

Außerdem wurde der Oma noch vorgelesen. Denn Vorlesen macht gerade weit mehr Spaß, als sich allein an einem tollen Buch zu erfreuen. Außerdem lauschten die Kuscheltiere und Puppenkind Theresa gespannt den Geschichten.

Abends wollte die Große uns noch positiv überraschen und hat sich selbst Aufgaben in Mathe und Deutsch gestellt. Die Ergebnisse besprechen wir dann morgen. 😀

Und nun mache ich weiter mit meinem Serienmarathon. Wer weiß, wie lange die Mäuse schlafen und ob sie wieder eine „Geisterstunde planen. 🙂

Wie war dein Wochenende? Was hast du erlebt?

Ich verabschiede mich in den Feierabend und hoffe, du kommst gut in die neue Woche!

Herzlichst, die Julie

Das könnte dich auch interessieren

1 Comment

  1. Nadine says:

    Hallöchen, man da habt ihr ja ne Menge erlebt und gemacht. Sehr cool 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.