Family,  in Bildern,  Life

Der Sonntag in Bildern // 13.11.16

Nachdem ich letzte Woche ja ausgesetzt hatte, weil wir lieber krank herum lagen – tun wir das heute genauso. Also zumindest der Zwerg, der Frosch und ich. Fieber ist was tolles. Da wird es einem schön warm ums Herz und man friert nicht mehr so sehr. 😛 Dennoch möchte ich euch an unserem gemĂŒtlichen Sonntag teilhaben lassen. 🙂 Deshalb hier unser Sonntag in Bildern!

Nach einer ziemlich doofen Nacht – unser Kater wollte in voller LautstĂ€rke demonstrieren, wie gern er uns hat – war der Herr Puddingklecks wieder mit FrĂŒhstĂŒck dran. FĂŒr mich gab es gefrorene Beeren mit Joghurt und Flohsamen. Ich finde sinnvolles FrĂŒhstĂŒck einfach wichtig. Auch wenn meine MĂ€use sich auch rein von Nusscremebroten ernĂ€hren wĂŒrden.

Den ganzen Vormittag ĂŒber waren diese wundervollen kleinen Menschen damit beschĂ€ftigt, sich im Rollenspiel auszutoben. Klar, dass der kleine Windelheld da nicht fehlen und die Rolle des „kleinen Papas“ ĂŒbernehmen durfte.

Weil es mir gar so gut ging *hust*, hat sich der Herr Puddingklecks erbarmt und gekocht. Nicht ganz so, wie ich es umgesetzt hĂ€tte, aber dennoch sehr lecker. Immer mit an forderster Front sind die beiden Jungs. Fleisch gibt es bei uns ĂŒbrigens recht selten. Ich finde, wenn schon so ein armes Tier fĂŒr mich sterben muss, soll es vorher wenigstens ein schönes Leben gehabt haben.

Nachmittags durfte ich mich dann ausruhen, wĂ€hrend der Papa das Kinderbespaßungsprogramm aufgefahren hat. FĂŒr die nachfolgenden Bilder trage ich also keine Verantwortung. 😀 Es wurden Lebkuchen – die eher Kuchen als WeihnachtsgebĂ€ck sind -, Shortbread und Spekulatius gebacken.  Wenn du eines der Rezepte haben willst. schreib mir nen Kommentar unter den Artikel. Aber sicher willst du, oder? Gib’s zu!

Anschließend wurden die Kinder dann an die frische Luft gesetzt. Auch bei kalten Temperaturen kann man wunderbar im Garten toben. Dass im Minutentakt gelĂ€utet wurde, um sich ĂŒber das Ekelwetter zu beschweren, lassen wir dabei einfach mal unter den Tisch fallen. 😀

Abends wurde dann noch gelesen und gekuschelt. Muss ich erwĂ€hnen, dass ich vor den Kindern ins Bett gewandert bin? 😀

Wie war euer Sonntag?

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.