Weihnachten ist vorbei: 5 einfache Ideen zum Tannenbaum-Upcycling. Kinderleicht und schnell mit diesen DIY dem Baum neues Leben einhauchen.
DIY

Tannenbaum-Upcycling – was du noch aus dem Weihnachtsbaum zaubern kannst

Weihnachten ist vorbei und wahrscheinlich wartest du auch schon darauf, wann du den Baum abschmücken und aus der Wohnung entfernen kannst. So geht es mir zumindest. Klar mag ich den Tannenduft, aber ich mag es auch, wenn alles wieder frisch und sauber und ohne Tannennadeln auf dem Fußboden ist. Deswegen habe ich dir ein paar einfache Ideen im Gepäck für ein Tannenbaum-Upcycling. Denn gerade wenn man einen geschlagenen Christbaum hatte, ist es doch fast zu schade, ihn einfach so zu entsorgen, findest du nicht?

Wichtig ist hierbei nur, dass es sich um einen Bio-Tannenbaum handelt. Und du solltest beachten, dass diese Ideen – also die, die den Körper betreffen – nicht für Schwangere geeignet sind. Außerdem solltest du hiervon die Finger lassen, wenn du eine Eibe in deinem Wohnzimmer stehen hast, den Eiben sind giftig.

Tannen- oder Fichtennadelbad

Stelle sicher, dass die Tannennadeln, die du verwendest, komplett trocken sind. Du kannst sie entweder ganz lassen oder – was ich persönlich im Badewasser angenehmer finde – mit dem Mörser gut zerstoßen. Du kannst sie luftdicht in einem Schraubglas aufbewahren.

Brauchst du ein Erkältungsbad, das im Winter sicher öfter nötig ist, kochst du etwa 150 g der Nadeln in Wasser auf und lässt es eine Viertelstunde ziehen. Den Sud gießt du durch ein engmaschiges Sieb und gibst ihn zum Badewasser dazu. Nicht nur die ätherischen Öle, sondern auch der herrliche Duft nach Wald, helfen dir, schnell wieder auf die Beine zu kommen. Das klappt übrigens auch für Kinder, die keine Allergien durch die Nadeln aufweisen.

Der Ziehopa, der das jedes Jahr von uns zum Geburtstag bekommt, meint, es duftet ein bisschen wie Rosmarin und macht die Atemwege frei. Perfekt oder?

Tannenöl

Du kannst die Tannennadeln oder Fichtennadeln aber auch, wenn du möchtest, in ein Schraubglas geben und komplett mit Sonnenblumenöl oder Olivenöl übergießen. Gut zuschrauben und für mindestens einen Monat stehen lassen. Im Anschluss filterst du die Nadeln raus und kannst es als Massageöl oder Badezusatz nutzen.

Speisen mit Tannen- Fichten oder Kiefernnadeln aufwerten

Klingt erst einmal seltsam oder? Aber wenn du einen Biobaum hast, kannst du die noch frischen Tannennadeln vom Baum zupfen und fein hacken oder pürieren und damit Ofengemüse oder Wild abschmecken.

Ganz trockene Nadeln mit Salz püriert ergeben ein tolles Gewürzsalz, das den Speisen eine besondere Note gibt. Das eignet sich dann zum Beispiel für die nächste Marinade von Grillfleisch oder um in herbe Kekse eine besondere Note einzufügen.

Knöpfe aus den Ästen des Weihnachtsbaums

Hierfür sägst du vom trockenen Baum Baumscheiben ab und entfernst die Rinde. Dann bearbeitest du das Ganze mit Schleifpapier, dass unebene Flächen oder abstehende Holzsplitter entfernt werden. Zum Schluss bohrst du noch Knopflöcher ein. Fertig sind individuelle Knöpfe aus deinem Baum.

Tannennadelbilder mit Kindern basteln

Abgefallene Nadeln kannst du sammeln und wenn du ein bastelwütiges Kind hast, daraus tolle Bilder zaubern. Dafür nimmst du am besten ein dickes Tonpapier, malst Umrisse von Bäumen oder anderen Dingen und füllst diese mit Kleber aus. Jetzt können die Nadeln wild darauf verstreut und angedrückt werden. So entstehen durch das Tannenbaum-Upcycling kleine Kunstwerke, die sich sicher gut als Geburtstagsgeschenk für Oma und Opa machen.

Die Baumentsorgung:

Solltest du keine Verwendung für deinen Tannenbaum haben, frag mal in Zoos oder Tierheimen nach. Manche Tiere nagen die Nadeln nämlich gern ab. Ansonsten kannst du es passend zuschneiden und im Sommer für die Feuerschale zum Grillen von Marshmallows verwenden.

In den meisten Städten und Kommunen wird irgendwann im Januar oder Februar außerdem der Baum kostenlos abgeholt. Wichtig ist hier, wie bei allen anderen Entsorgungsmöglichkeiten nur, dass der Christbaum wirklich komplett abgeschmückt ist.

Herzlichst, die Julie

 

Weitere kinderleichte Bastelideen findest du hier. Schau dich gern um.

Merke es dir für später:

Weihnachten ist vorbei: 5 einfache Ideen zum Tannenbaum-Upcycling. Kinderleicht und schnell mit diesen DIY dem Baum neues Leben einhauchen. #DIY #basteln #upcycling #kinder #weihnachten #Christbaum #tannenbaum #naturmaterialien

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.