Freitagslieblinge am 26.4.19, Lieblingsmomente, Wochenlieblinge
Freitagslieblinge, Life

Von Spielplatzglück und einem Date – Freitagslieblinge am 26.4.19

Es ist mal wieder Zeit für die Freitagslieblinge am 26.4.19. In den letzten Wochen habe ich das total schleifen lassen, weil mir einfach die Kraft und die Zeit dafür gefehlt haben. Auch heute fühle ich mich nach einer ziemlich doofen Nacht nicht wirklich fit. Aber die Ferien hier in Bayern neigen sich dem Ende und ich finde, das ist eine tolle Möglichkeit, wieder einmal positiv auf die letzten Tage zurückzublicken.

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern

…. war eigentlich die gesamte Zeit, sobald wir das Wetter nutzen und diverse Spielplätze erobern konnten. So haben wir alte wiederentdeckt und neue erkundet. Also die Kinder. Und während sie da an Stangen hoch kletterten, in Fangnetze hüpften und im Sand baggerten, hatten der Herzmann und ich Zeit, uns auszutauschen und nebenbei immer wieder „Boah, das machst du aber wahnsinnig gut!“ zu den Kindern zu rufen. Es muss nicht immer der nächste Freizeitpark sein, manchmal reichen auch solche Dinge – und mit Geschwistern macht das eben doppelt so viel Spaß.

Die Lieblingsbücher der Woche

…. hat der liebe Osterhase gebracht. Gerade ist hier richtig das Lesefieber ausgebrochen und so war es gut, dass vor kurzem der dritte Band von Lilly Kolibri* erschienen ist. Die ersten beiden Bände hat die Große schon im Sommerurlaub an der Ostsee verschlungen und freute sich riesig, dass da noch einer erschienen ist. Mittlerweile liest die Prinzessin die Bücher auch. Aber klar, Magie fasziniert – und eben nicht nur die Kinder.

Das andere Buch, das der Osterhase gebracht hat, war einer der unzählig vielen Bände der magischen Tierfreunde*, von denen wir schon einige in unserem Bücherzimmer stehen haben. Diese herrlich kindlichen Geschichten sind aber auch angenehm zu lesen.

Beide Bücher sind übrigens jetzt schon ausgelesen. Wenn Kinderbücher so fesseln, dann müssen sie gut sein.

      Amazon Partnerlinks*

Das Lieblingsessen der Woche

…. hat diesmal auch zu Ostern stattgefunden. So simpel, so verdammt lecker und einfach mal wieder bewusst genossen. Am meisten daran hat mir ehrlich gefallen, dass wir alle beisammen saßen, uns unterhalten haben, die Kinder schwärmten von ihren Nestern und nebenbei wurden die Bäuche gefüllt. Ich finde, wir sollten uns viel öfter bewusst Zeit für gemeinsame Mahlzeiten und ehrliches Interesse an unseren Mitmenschen nehmen.

Und ganz nebenbei habe ich meine Liebe zu Zucchini wiederentdeckt. Die wird es jetzt wohl wieder öfter auf meinen Speiseplan schaffen.

Mein Lieblingsmoment für mich alleine

…. war ein Moment mit meiner Mama. Da mir das Lenkrad mittlerweile wirklich unangenehm nahe kommt, ist sie so lieb und fährt mich zu meinen Arztbesuchen. Und im Anschluss genießen wir beide kinderfreie Zeit zu zweit. Mittlerweile hat es sich zu einem Ritual gefestigt, dass wir danach irgendwo frühstücken gehen, über Gott und die Welt quatschen und es uns gut gehen lassen. Ich muss wirklich sagen, diese Auszeit vom Alltag, die hilft mir sehr.  Außerdem ist es toll, sich ab und an mit erwachsenen Menschen zu unterhalten. Ja, Austausch ist wichtig.

Die Inspiration der Woche

…. kam diesmal wieder von Slava. Diesmal habe ich mich am Toastbrot aus ihrer Rezeptesammlung bedient und ich muss wirklich sagen, ich liebe es, was sie da alles zaubert. Außerdem hat bisher wirklich alles, was ich von ihr ausprobiert habe, wunderbar funktioniert. Wer also Backwaren sucht, die wirklich idiotensicher sind, sollte dort vorbei schauen. Kochrezepte hat sie übrigens auch richtig geniale. Und jetzt sollte ich aufhören, von Essen zu schwärmen, denn sonst muss ich dem direkt wieder nachgehen.

Mein Lieblingsmensch der Woche

…. war nicht nur ein einzelner Mensch, sondern wirklich meine ganze Familie. Sie haben die Woche Urlaub des Herzmannes so toll gemacht und gemeistert. Hier ging soviel voran, während ich mich ganz oft herausnehmen und mich meiner Schwangerschaft hingeben konnte. So viele kleine Dinge, die jetzt einfach rund laufen, ohne dass ich eingreifen muss(te). Ob das die Versorgung der Häschen war oder die Mitarbeit im Garten, damit unsere Lichtböschung irgendwann fertig ist, das lief wirklich fast alles reibungslos. Und wenn sie nicht mit Werkeln beschäftigt waren, wurde für mich gebastelt oder gemalt oder sie haben tatsächlich ohne große Zwischenfälle harmonisch miteinander gespielt.

So ein bisschen Harmonie und positive Erlebnisse tun unheimlich gut, wenn man zum Teil so sehr mit sich zu kämpfen hat. In solchen Situationen merke ich dann doch, wie sehr ich das hier alles möchte und wie gut wir als Familie funktionieren.

*****

Das waren sie, meine Freitagslieblinge am 26.4.19. Und auch das schlechter werdende Wetter kann diesen positiven Rückblick auf die letzten Tage nicht trüben. Ich hoffe jetzt auf ein ruhiges Wochenende, einen angenehmen Ferienabschluss und die Möglichkeit, weiter Kraft zu sammeln, um den Alltag zu bestreiten. Denn ab nächster Woche geht es hier wieder rund.

Wie war deine Woche? Dein Ostern? Erzähl doch mal. 🙂

Herzlichst, die Julie

 

*Werbelinks: Bestellst du darüber etwas, kostet es dich nicht mehr als den regulären Preis und gleichzeitig bekomme ich eine geringe Provision. So kann ich weiterhin Buchtipps, Rezepte und Herzensdinge mit dir teilen. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.