Der Ickabog von J.K. Rowling - ein märchenhaftes Buch über Verrat, Mord, Freundschaft und falsche Eitelkeit für Kinder ab etwa 9 Jahren.
Bücher, Gewinnspiel, Kinderkram

J.K. Rowling: Der Ickabog – Rezension & Verlosung

unbezahlte Werbung/Rezension für „Der Ickabog“*

Dass ich am liebsten Jugendbücher lese, daraus habe ich nie ein Geheimnis gemacht. Deswegen war ich auch richtig erfreut, als mich der Carlsen Verlag gefragt hat, ob ich das neue Buch von J.K. Rowling lesen und rezensieren möchte. J.K. Rowling hat nämlich nicht nur die Harry Potter Reihe geschrieben und über phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind berichtet, sondern auch ein märchenhaftes Buch über den Ickabog.

Über J.K. Rowling

J.K. Rowling, geboren in Yate, ist eine britische Schriftstellerin. Bevor sie zum Schreiben kam, studierte sie Französisch und klassische Altertumswissenschaft. Außerdem arbeitete sie in Portugal als Lehrerin für Englisch. In dieser Zeit saß sie auch am ersten Harry Potter Band.

Der Ickabog wurde in vielen Etappen zwischen den Harry Potter Büchern geschrieben, wobei er jahrelang kein Ende fand und auf dem Dachboden der Autorin sein Dasein fristete. Und dort läge er wohl noch heute, hätte sich Covid_19 nicht breit gemacht. Denn so fand sie die Kiste mit den mühevoll von Hand abgetippten Zetteln und schrieb das Buch mit der Hilfe ihrer Kinder fertig, das als Gute-Nacht-Geschichte gedacht war.

Der Ickabog mit edlem Buchcover aus dem Carlsen Verlag

Worum geht es in „Der Ickabog“?

Wir haben hier ein Ungeheuer, das es nicht gibt (oder doch?), einen überaus eitlen und leicht beeinflussbaren König, Missgunst, Neid und Intrigen und sogar Mord. Wir haben hier aber auch zwei Kinder, deren Freundschaft und Mut scheinbar unerschütterlich ist.

Wim Wonnegleich und Lilli Lerchensporn sind beste Freunde und leben als Untertanen des Königs Fred in Schlaraffien. Bis Lillis Mama stirbt, weil der eitle König sie bis zum Tod durch Erschöpfung an seinem Mantel für ein Treffen mit einem Nachbarn schuften lässt. Bei einem Streit entzweien sich die beiden und dem König wird zugetragen, dass die Tochter der Schneiderin ihn egoistisch und grausam nennt.

Als eines Tages ein Schäfer aus den Marschen beim König vorspricht und davon erzählt, dass der Ickabog seinen Hund gefressen hat, sieht Fred seine große Stunde, um zu beweisen, wie gütig und toll er ist. Leider geht die ganze Reise nach hinten los und Wims Vater stirbt auf tragische Weise.

Lord Spuckelwert, einer der beiden Berater des Königs sieht dadurch seine große Stunde. Und während er alles passend zurecht dreht, um selbst immer weiter in der Hierarchie aufzusteigen, verstrickt er sich immer mehr in Lügen und Ausflüchte. Da der König ihm aber blind vertraut und durch die Lügen so eingeschüchtert ist, dass er sich immer mehr zurück zieht, stürzt das Land in Armut und eine schreckliche Krise.

Wie es ausgeht? Das verrate ich nicht, denn sonst lohnt sich das Lesen ja für dich nicht mehr, wenn ich alles spoilere oder?

Blick ins Buch
Kinder durften die einzelnen Kapitel mit ihren Zeichnungen mitgestalten.

Mein Fazit zum Ickabog

Ich finde das Buch unheimlich liebevoll gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind mit Zeichnungen von Kindern bebildert, denen einzelne Passagen vorgelesen wurden und werten so die Geschichte um den Ickabog sehr auf.

Anfangs, das muss ich ehrlich zugeben, hatte ich Probleme, mich in diese Geschichte einzulesen. Diese Geschichte, die im Gegensatz zum Heldenepos Harry Potter in der Kategorie Märchen angesiedelt ist, ist vom Leseniveau sehr einfach und gerade Kindern machen die vielen Alliterationen und in den Namen versteckten Anspielungen bestimmt viel Freude zum Lesen. Aber die Thematik ist nichts für das angedachte Alter ab 7. Dafür ist es einfach, so meine Meinung als Mama, zu düster.

Spuckelwert lächelte. Offensichtlich verlor der Mann allmählich den Verstand, denn nur ein Verrückter konnte auf die Idee kommen, dass man ihn nach der Fertigstellung von drei weiteren Ickabog-Tatzen freilassen würde.

Die 9-jährige allerdings war unheimlich begeistert und bat mich regelmäßig, ihr vorzulesen und folgte der Legende um den Ickabog voller Spannung. Rowling versteht es, eine Bindung zum Leser aufzubauen und Sprache gezielt einzusetzen, um Spannung aufzubauen.

Unabhängig davon, dass J.K. Rowling sich in letzter Zeit ziemlich in die Nesseln gesetzt hat mit ihren Äußerungen auf Twitter, finde ich dieses dunkle Märchen gelungen, wenn man erst einmal hinein gefunden hat. Die Autorin schafft es, Weisheiten, Moral und Werte sinnvoll zu verpacken und an den Leser weiterzugeben. Von mir also eine absolute Leseempfehlung!

Verlosung – gewinne eine Ausgabe des Ickabogs!

Der Carlsen Verlag war so freundlich und hat mir neben einem Rezensionsexemplar auch ein Exemplar zukommen lassen, das ich verlosen darf. Ist das toll oder ist das toll?

Was du tun musst, um an der Verlosung teilzunehmen:
  • Hinterlasse mir hier einen Kommentar, welches dein Lieblingsmärchen aus Kindheitstagen ist.
  • Das Gewinnspiel startet mit der Veröffentlichung und endet am 27.12.2020 um 23:59 Uhr.
  • Nach dem Gewinnspiel wird der Gewinner/die Gewinnerin, der/die händisch von einem meiner Kinder per Zettel gezogen wird, innerhalb von 48 Stunden benachrichtigt.
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden, im Falle des Gewinns hier namentlich genannt und per Email benachrichtigt zu werden. Ferner erklärst du dich damit bereit, deine Daten im Falle des Gewinns im Rahmen der DSGVO für den Versand bereitzustellen.
  • Teilnehmen darf jeder über 18 Jahren mit einem Wohnsitz in Deutschland.
  • Der Gewinn wird nicht bar ausbezahlt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinflusst die Gewinnchancen nicht.
  • Verantwortlich für das Gewinnspiel ist der Betreiber lt. Impressum.
Viel Glück im Lostopf!
Herzlichst, die Julie

 

Merke es dir für später:

Der Ickabog von J.K. Rowling - ein märchenhaftes Buch über Verrat, Mord, Freundschaft und falsche Eitelkeit für Kinder ab etwa 9 Jahren. #buch #lesen #vorlesen #märchen #fantasy #ickabog #kinderbuch #buchtipp #bücherliebe

Weitere Buchtipps findest du hier. Schau dich gern um.

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, folge mir gern auf FacebookInstagram oder Pinterest.

Das könnte dich auch interessieren

153 Comments

  1. Nadine Christel says:

    Guten Morgen Julie, mein Lieblingsmärchen war früher (und ist es immer noch) Ronja Räubertochter. Ich lieb(t)e es heiß und innig.
    Ich würde mich sehr über das Buch vom Ickabog freuen.
    Liebe Grüße von Nadine alias Magnifico807.

    1. Andrea Adams says:

      Ganz klar Michel von Astrid Lindgren. 🥰

    2. Märchen mochte ich früher alle, besonders irische Märchen. Eine meiner Lieblingsgeschichten war und ist definitiv immer noch Pippi Langstrumpf 🥰

    3. Gerlinde Kaneberg says:

      meins war frau holle

  2. Barbara says:

    Das Buch klingt einfach toll! Meine Lieblingsgeschichte war damals die von Michel, als er das Essen an Weihnachten zu den alten Leuten gebracht hat!

    1. Nathalielamieux says:

      Mein Lieblingsmärchen war Aschenputtel. Heute weiss ich nicht warum, aber meine Tochter liebt es auch.

    2. Anja Schlüter says:

      Mein liebstes Märchen als Kind?? Keine Ahnung, spontan würde ich sagen, alle.
      Besonders haben es mir aber die russischen Märchen angetan, besonders die mit der Hexe „Wassilissa“, deren drehbare Hütte auf einem Hühnerbein stand..
      Lieben Gruß, Anja

    3. Sabrina says:

      Mein Lieblingsmärchen war Rapunzel. Ich würde mich über das Buch freuen, da ich auch am liebsten Jugendbücher lese…
      LG Sabrina

      1. Katja Rudolph says:

        Mein Lieblings Märchen war schon immer Aschenputtel. Seid der Verfilmung als „4 Haselnüsse für Aschenbrödel“ genau in dieser Version. 😍 Ich würde mich sehr über einen Gewinn freuen. Bis dahin wünsche ich dir Frohe Weihnachtstage. 🎄🎅 Liebe Grüße Katja

    4. Ulrike Bölscher says:

      Oh das klingt wirklich toll!!!

      Ich mochte am liebsten Rapunzel und Frau Holle 💖

      1. Bianca Merkel says:

        Mein liebstes Märchen war früher Rotkäppchen.
        Das Buch wäre supertoll für mich😊und meine 10 jährige Tochter. Die ich mitlerweile mit dem Lesen angesteckt habe ☺️

    5. Johanna Paulig says:

      Mein Lieblingsmärchen als Kind war „die drei Federn“, ein relativ unbekanntes Märchen der Brüder Grimm. Bei dem Märchen spricht an einer Stelle ein Kröte und dabei hat mein Vater immer seine Stimme so toll verstellt. Ich habe es geliebt.

  3. Hallöchen 🙂 früher und auch heute noch liebe ich Ronja Räubertochter. 😍 Alles Liebe! Birgit

    1. Svenja Wasgien says:

      Mein Lieblingdmärchen war Sterntaler. Einfach nur schön!

  4. Daniela says:

    Aschenputtel 🤩

    1. Celina Schreiber says:

      Mein leinestes Märchen war/ist Aschenputtel 🙂

  5. Mandy Fischer says:

    Hey ihr Lieben! 🙂
    Mein liebstes Märchen als Kind war immer Aschenputtel bzw. Cinderella. 😍
    Ich habe mir das Buch ständig angesehen und den Film rauf und runter gesehen!
    Viele Grüße, Mandy

  6. Kathrin says:

    Die erste „Geschichte“, an die ich mich bewusst erinnere, ist die vom kleinen Hobbit. Mein Großvater hat sie mir damals auf Kassette (ja, ich gebe es zu: ich bin alt) überspielt und ich kann die Geschichte bis heute mitsprechen. Ich war eigentlich noch zu jung, um die Geschichte zu verstehen, aber daher rührt auch heute noch meine Leidenschaft für das Übernatürliche, Magische, Mystische…

  7. Mein Lieblingsmärchen war immer das der Bremer Stadtmusikanten. <3

  8. Ich war immer ein großer Aschenputtel-Fan 🙂

  9. Mimi D. says:

    Rotkäppchen und Aschenputtel ❤️

    1. Elisa L. says:

      Frohe Weihnachten erstmal. Ich fand immer Schneewittchen toll, weil es nicht so das klassische Märchen ist. Grüße aus Hamburg

  10. Luise Turner says:

    Damals wie Heute ist „Momo“ mein absolutes Lieblingsbuch/ ~Märchen. Es erinnert mich immer wieder daran, dass Hektik und Eile Gift für Beziehungen und eine heile Welt sind <3

    Vielen, lieben Dank für das Gewinnspiel hier.
    Ich wünsche dir frohe Feiertage 🥰

  11. Mein Lieblingsmärchen war immer Rotkäppchen.

  12. Dornröschen 🙂

  13. Ina Hellbusch says:

    Ich liebte als Kind eine Geschichte vom kleinen Nachtwächter von Gina Ruck-Pauquet …kein klassisches Märchen, aber ich konnte es mitsprechen. Bei den klassischen Märchen ist es wohl Frau Holle😉

  14. Frau Holle ist mein Lieblingsmärchen aus Kindheitstagen.

    LG

  15. Das Lieblingsmärchen meiner Kindheit war „Schneeweißen und Rosenrot“.
    Und wenn ich so darüber nachdenken, liebe ich es noch immer.

    1. Mein Lieblingsmärchen war Hänsel & Gretel

  16. Katerina says:

    3 orisky pro popelku (3 Haselnüsse..)

  17. Sabine Fricke says:

    Mein Lieblingsmärchen war Schneewittchen und die sieben Zwerge.
    Ich würde mich total über das Buch freuen. Meine Kinder und ich haben grade Harry Potter fertig gelesen und wir brauchen neuen Lesestoff.

  18. Christiane Baeck says:

    SCHNEEWITTCHEN ——————Schöne Festtage !!

  19. Brigitte says:

    Aschenputtel…wegen der schönen Kleider

  20. alexandra says:

    mein Liebslingsmärchen war Sterntaler

  21. König Drosselbart und die sieben Raben

  22. Schneewittchen und die sieben Zwerge

  23. Susanne says:

    Der gestiefelte Kater

  24. Rene Stoldt says:

    rapunzel

  25. Hänsel und Gretel

  26. Mein Lieblingsmärchen war schon immer Aschenputtel!
    Frohe Weihnachten Dir und Deinen Lieben 🙂
    Katja

  27. Anke_LE says:

    Mein Lieblingsmärchen war und ist „Die goldene Gans“, weil die in dem Film immer so schön gesungen haben.

  28. Elisabeth says:

    Es ist schwer zu sagen, welches mein Lieblingsmärchen war. Habe damals sämtliche Grimms Märchen verschlungen, bei meinen Großeltern aber auch sehr gerne Zwerg Nase angeschaut.

  29. Martina L. says:

    Mein Lieblingsmärchen als Kind war Aschenputtel.

  30. Ich liebe „Tischlein deck dich“

  31. Hänsel und Gretel

  32. Thomas Baumann says:

    das war immer Schneewittchen 🙂

  33. Melanie says:

    Als wirkliches Märchen war Schneewittchen immer mein Favorit. Wenn es auch um andere Kinderbücher geht, habe ich die Töpfchenhexe geliebt und auch mit meinen Kindern sehr gerne gelesen. Vielen Dank für die tolle Gewinnchance und ein frohes Fest

  34. Petra Hoffmann says:

    Frau Holle

  35. Ulrike Erbskorn says:

    Frau Holle

  36. Stefanie says:

    Mein Lieblingsmärchen war Aschenputtel.

  37. Von einem der Auszog das fürchten zu lernen

  38. Yvonne Labahn says:

    Hallo,
    mein lieblings Märchen aus Kindheitstagen ist der Struwwelpeter.
    Danke für die tolle Verlosung und schöne Weihnachten.
    LG Yvonne

  39. Auf jeden Fall: Schneeewitchen

  40. Jenny W says:

    Als ich würde schon „Schneewitchen“ sagen.
    Aber allgemein fand ich „Die unendliche Geschichte“ sehr prägend in meiner Kindheit

  41. Jessica says:

    Ich hab früher Arielle geliebt. Für mich war das auch ein Märchen damals. Ist halt aber die Disney Form und nicht die Geschichte der kleinen Meerjungfrau, da war das Ende immer so traurig 😉
    Ansonsten für ein richtiges Märchen fand ich Frau Holle noch sehr cool!

  42. Tina P. says:

    „Die Sterntaler“ fand ich immer schon faszinierend, traurig und berührend zugleich.
    Ich habe auch die Sendung „Märchen der Welt – Puppenspiel der kleinen Bühne“ im Bayerischen Fernsehen geliebt, schon alleine wegen des wunderschönen Intros.

    Liebe Grüße!

  43. Eines meiner Lieblingsmärchen ist „Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren“
    Dieses Märchen habe ich geliebt, auch wenns nicht zu den bekanntesten gehört wie etwa Hänsel und Gretel

  44. Vanessa says:

    Hänsel und Gretel 🙂

  45. Der Salzprinz von Bozena Nemcova. Ich liebe tschechische Märchen.

  46. Mein Lieblingsmärchen war Aschenputtel. Ist es heute auch immer noch.

    1. Sandra Re says:

      Oh ich würde mich so unendlich freuen das Buch mein eigen nennen zu dürfen ❤️📦📖 habe extra gewartet bis es endlich eine gebundene Ausgabe davon gibt, weil ich lesen am Handy oder Pc nicht mag!

      Ich habe früher alle russischen Märchen geliebt – „Väterchen Frost“ zum Beispiel!
      Aber mein absoluter und ungeschlagener Favorit ist „Alice im Wunderland“ – eine verrückte Welt, fern ab von der unseren und so viel Bunter mit versteckten Sehnsüchten und Hoffnungen – herrlich ❤️ Ich hoffe immernoch das ich mal einem Kaninchen in seinen Bau folgen kann 😅🤷🏻‍♀️🤪

  47. Mein Lieblingsmärchen war immer Hänsel und Gretel, weil ich als Kind auch immer so ein tolles essbares Haus haben wollte!

  48. Monika Jung says:

    Mein Lieblingsmärchen war Sterntaler.

  49. Andrea Schön says:

    Die kleine Meerjungfrau.

  50. Ganz klar: Hops, Fips und Taps von Enid Blyton.
    Ich hatte das Buch als neunjährige geschenkt bekommen und bestimmt 20 Mal gelesen. Irgendwann habe ich es verliehen und es tauchte niemals mehr auf. Ich wurde erwachsen und bekam selber 2 Töchter. Als diese dann ins Vorlesealter kamen, wurde mein Wunsch, Ihnen dieses Buch vorlesen zu können, immer größer. Ich machte mich auf die Suche nach diesem Buch und bin fast umgefallen: Auf eBay erzielte es zu dem Zeitpunkt Preise um die 200 Euro. Ich klapperte Flohmärkte ab, ich gab Suchanzeigen auf. Das Buch war einfach nicht zu finden. Ich habe es dann im Jahr 2000 für 150 Euro bei eBay ersteigert. Diese Investition hat sich gelohnt, es wurde auch das Lieblingsbuch meiner Töchter und sie werden es nun für ihre Kinder aufheben. Ui, nun habe ich fast selber ein eigenes Märchen geschrieben, so lang ist mein Text geworden. Ich wünsche allen frohe und besinnliche Weihnachten, Frieden auf Erden und ein gesundes 2021.

  51. Der Froschkönig

  52. Christiane says:

    Mein Lieblingsmärchen war der Froschkönig…

  53. Thomasina McNiff says:

    Mein Lieblingsmärchen ist Rotkäppchen.

  54. Aschenputtel

  55. Rübezahl

  56. Sascha S. says:

    FÜr mich war es immer Schneewittchen und die sieben Zwerge

  57. Was für ein wundervoller Bericht. Vielen Dank dafür 😊
    Ich mochte als Kind Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga aber auch Bibi Blocksberg. Die Geschichte höre ich auch immer noch gerne, weil sie mich in meine Kindheit versetzen 😊

  58. Ich war immer ganz hingerissen von Schneewittchen

  59. Konnte von Rotkäppchen nie genug bekommen

  60. Wolfgang says:

    Hänsel und Grethel

  61. Schneeweißchen und Rosenrot 🙂

  62. Mein Lieblingsmärchen war Rotkäppchen. Das Buch klingt toll.

  63. Kerstin U. says:

    Mein Lieblingsmärchen war bzw. ist Sterntaler.
    Aschenputtel und Frau Holle sowie das Mädchen mit den Schwefelhölzern

  64. Ja, auch ich bin eines der Aschenputtel-Fan-Mädels (gewesen). Doch fand ich -als „Leseratte vom Land“ auch die Märchen anderer Länder und Kontinente sehr spannend (wenn auch manchmal sonderlich u. unheimlich…).

  65. Dornröschen war mein Lieblingsmärchen und „De eend op de pot“ meine Lieblingsgeschichte 😉 Und wir würden das neue Buch total gerne lesen.

  66. Wie toll. Mein lieblingsmärchen war alice im wunderland :-)meine Tochter liebt harry potter und würde sich riesig über dieses Buch freuen-🍀✊🍀✊🍀✊🍀✊🍀✊🍀

  67. Kerstin M. says:

    Rotkäppchen … ich habe mich damals vor dem Wolf gegruselt

  68. Ich liebte als Kind alle Märchen und Geschichten, habe alles mögliche gelesen und Hörspielkassetten von Märchen angehört.

  69. Schneewittchen gefiel mir als Kind sehr gut aber auch einige andere. Vielen Dank für die Chance. Ich wünsche dir und deinen Liebsten morgen ein Frohes Fest !
    Bleibt gesund!
    Vielen Dank für die tolle Gewinnchance.

  70. Hallo Julie,

    ich mochte immer das Märchen Dornröschen.

    Wunderbares Weihnachtsfest,

    Bea

  71. Daniela says:

    Das ist eine schwierige Frage, bei uns wurden häufig Grimms Märchen erzählt oder vorgelesen, oder auch die Kunstmärchen von Hans Christian Andersen, da hat das Lieblingsmärchen auch hin und wieder mal gewechselt. Spontan ist mir als erstes „Die Prinzessin auf der Erbse“ eingefallen.

  72. Liebe Julie, danke für deine tolle Vorstellung des Buches, das macht Lust auf mehr!
    In meiner Kindheit mochte ich ein Arielle Buch ganz arg, welches ich mittlerweile auch mit meinen Kindern gelesen habe ❤
    Ein besinnliches Weihnachtsfest
    Ljubi

  73. Nicola Eigen says:

    Eine superschön Verlosung zu Weihnachten🎄🎄🎄ich hüpfe mit meinen 3 Kindern gerne in den Lostopf.
    Dir und Deiner Familie wünschen wir schöne Weihnachten 🎅🏼🎄🎅🏼🎄

  74. Susanne Haas says:

    Hallöchen Puddingklecks und Familie. Danke für die Möglichkeit dieses Buch zu gewinnen. Meine liebsten Bücher aus Kindertagen sind von Christine Nöstlinger „Geschichten vom Franz“. Habe damit auch unsere Große angesteckt, die sogar ein Referat in der Schule über eines der Bücher gehalten hat. Ich weiß, es ist kein Märchen, aber vielleicht gilt mein Kommentar trotzdem. Wir würden uns freuen das Buch zu gewinnen, da unsere Große am 10.01. Geburtstag hat und der voraussichtliche Entbindungstermin ihres kleinen Bruders, dem sie immer fleißig vorlesen wird, am 17.01. ist…
    Liebe Grüße und frohe Weihnachten wünschen wir dir und deiner Familie und viel Glück allen Teilnehmern!

  75. Regina Lindemann says:

    Mein Lieblingsmärchen waren die sieben Schwäne

  76. Ich mag bis heute am liebsten den Froschkönig. Dieses Märchen hat mich seit der Kindergartenzeit begleitet, ich war nämlich in der Froschköniggruppe…

  77. Andrea M. says:

    Der Prinz und der Abendstern ist mein Lieblingsmärchen.

  78. Daniela G. says:

    Hallo. Mein Lieblingsmärchen war Cinderella und ganz kurz gefolgt von Marry Poppins. Die mich bis heute in meinem Leben begleitet.

  79. Der „Kleine Muck“, weil er mit seinen Zauberschuhen so schnell laufen konnte.

  80. Birte Bahde says:

    Generell mochte und mag ich so gut wie alle Märchen. Ich hatte nur schon immer ein Problem mit Prinzessinnen, die bloß auf den sie befreienden Prinzen warten. 😄
    Ich mag Märchen mit Hexen. Egal ob gut oder böse.
    Demnach ist mir Hänsel und Gretel lieber als Dornröschen. 😊
    Mut, Schläue, Abenteuer, Freundschaft und ein bisschen Witz, das gefällt mir.

  81. Andreas B. says:

    Hänsel & Gretel ist mein Lieblingsmärchen

  82. Ascenputtel liebe ich immer noch.

  83. Guten Morgen, Julia,

    mein Lieblingsmärchen ist und war Aschenputtel und am liebsten Heute noch in jedem Jahr den Film “ Drei Nüsse für Aschenputtel“

  84. Mein liebstes Märchen aus Kindertagen (und Erwachsenentagen) ist die unendliche Geschichte von Michael Ende – immer wieder so schön 🙂 über das neue Buch von Rowling würd ich mich wahnsinnig freuen 🌼

  85. Marcel Wegner says:

    Mein liebstes Märchen war früher Rotkäppchen.

  86. Mein liebstes Märchen war immer Rapunzel!

    Ich wünsche dir ein paar schöne ruhige Feiertag,
    LG Steffi

  87. Mein absolutes Lieblingsmärchen war Frau Holle. Ich konnte das so gut nachvollziehen mit mir und meiner Schwester und ich wünschte mir immer, dass ich auch in so ein Märchen gerate 🙂

  88. Das schönste Märchen war und ist immer noch in meinen Augen, Der Wolf und die 7 Geißlein.

  89. Märchen von Hans Christian Andersen: Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzchen

  90. Als klassisches Märchen würde ich schon Schneewitchen und die 7 Zwerge sagen 🙂

  91. Daniela Singhateh says:

    Schneeweißchen& Rosenrot

    Frohe Weihnachten 🎅☃️🦌 und liebe Grüße Daniela

  92. Charlotte says:

    Mein liebstes Märchen ist das vom Froschkönig 🐸👑

  93. Die kleine Meerjungfrau.
    Lieben Dank für die schöne Aktion. 👍 Wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest . ❤

  94. Schneewittchen

  95. Gaby G. says:

    Mein Lieblingsmärchen ist Schneewittchen
    FROHE WEIHNACHTEN

  96. Schneewittchen

  97. Julia Reisberg says:

    Mein Lieblingsmärchen ist Rotkäppchen

  98. Janny Poster says:

    Es gibt so viele schöne Märchen. Eins meiner Lieblingsmärchen ist Sterntaler, wenn auch sehr traurig.

  99. Petra F. says:

    So ein einziges Lieblingsmärchen hatte ich nicht. Frau Holle habe ich gerne gelesen, aber auch andere. Heute sehe ich mir fast jedes Jahr 3 Nüsse für Aschenbrödel an. Ich würde das Buch gerne mit meinen Enkelkindern lesen. Ja so alt bin ich schon. Noch frohe Weihnachten und bleibt alle gesund

  100. Gabriel says:

    Mein absolutes Lieblingsmärchen aus Kindertagen ist der Gestiefelte Kater. Ich glaube, ich konnte fast jedes Wort mitsprechen, so oft habe ich es mir vorlesen lassen. Märchen machen die Welt einfach schöner!

  101. Claudia says:

    Meine Oma hat mir als Kind öfters Hänsel und Gretel vorgelesen – schön bebildert. Daher heute noch mein schönstes Märchen!

  102. alle Märchen , besonders im Winter Frau Holle

  103. Daniela says:

    Guten Morgen,

    ich musste eine Weile überlegen, welches damals mein liebstes Märchen war. Ich denke, es ist Schneewittchen, weil dieses Märchen so viel Magisches hat (Hexe, meine Lieblingszahl 7, der Prinz…). Meine Tochter, mit der ich das Buch Ickabot lesen würde, liebt Schneeweißchen und Rosenrot.
    🍀 Liebe Grüße von Dani

  104. Regina Krahl says:

    Rotkäppchen

  105. Hänsel und Gretel

  106. Scheewittchen

  107. Frank Großmann says:

    Ich liebe und liebte „Das kalte Herz“!

    Danke
    Frank

  108. Andrea Braun says:

    Aschenputtel war mein Lieblingsmärchen.

  109. Hallo!

    Mein Lieblingsmärchen von früher ist „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“. Wir haben das Märchen damals in der Grundschule bei einer Weihnachtsfeier aufgeführt, und es hat mich irgendwie total fasziniert.

    Liebe Grüße, Sigrid

  110. Rotkaeppchen und haensel und gretel unsere Lieblinge.

  111. Michael says:

    Der Wolf und die 7 Geißlein

  112. Ich möchte immer Aschenputtel und meine kleine Tochter Cinderella 🙂

  113. Frau Holle fand ich immer klasse

  114. Ines Helbig says:

    Ich liebe Naturgeister und Wasserwesen… so war mein Lieblingsmärchen „Die kleine Meerjungfrau“ von Hans Christian Andersen. Auch der Film von 1976 hatte mich als Kind fasziniert. Vor ein paar Jahren sah ich in Prag Antonín Dvořáks Oper Rusalka, die dieses Thema aufgreift. Heute erkenne ich auch den interessanten Hintergrund der Individuation, die Leser zum Nachdenken anregt.

  115. Michaela Sch. says:

    Ich habe das Märchen Allerleirau sehr gerne gemocht!!

  116. Denise Bella says:

    Märchenmond von Heike und Wolfgang Holbein (und der Greif)

  117. Rotkäppchen hab ich als Kind geliebt.

  118. Kerstin says:

    Dornröschen 😀

  119. Aschenputtel

  120. Michael says:

    Hänsel und Gretel

  121. Mein Lieblingsmärchen: Schneewittchen und die sieben Zwerge.

  122. Als Märchen wäre auch Schnettwitchen mein Favorit.
    Ansonsten mochte ich sehr die Bücher von Michael ende und Astrid Lindgren

  123. Petra K. says:

    Bei Märchen habe ich als Kind die von Wilhelm Hauff geliebt, besonders „Der kleine Muck“.

  124. Andreas says:

    Mein Lieblings Märchen war schon immer Aschenputtel. 🙂

  125. Elke Erkens says:

    Aschenputtel

  126. Jacqueline Hofmann says:

    Schneekönigin

  127. Schneewittchen ❤️ Und der Nussknacker 😊

  128. Aschenputtel

  129. Mein Lieblingsmärchen ist und war „Die kleine Meerjungfrau“

  130. Victoria says:

    Hänsel und Gretel <3

  131. Maria Schröder says:

    Brüderchen und Schwesterchen

  132. Martina says:

    Mein Lieblingsmärchen war „Zwerg Nase“. Wobei ich das als Kind nur in abgeschwächter, weniger gruseligen Form kannte. Märchen liebe ich heute wie damals.

  133. Jennifer W. says:

    Ich denke das war ,,Schneewittchen und die sieben Zwerge.“

  134. Rotkäppchen

  135. Frau Holle

  136. der gestiefelte kater

  137. Brigitte says:

    Das tapfere Schneiderlein – da kann man heute noch viel von lernen 😉

  138. Ich mag total gerne „die Weihnachtsgeschichte“ und schaue diese jedes Jahr gerne wieder 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.