in Bildern,  Life

Der Sonntag in Bildern // 25.06.17

Wer hat eigentlich beschlossen, dass mit dem Sonntag Abend das Wochenende zu Ende geht? Und warum? Ich h├Ątte da sicher noch ein oder zwei Tage vertragen. Aber ohne Kinder und nur im Bett mit Kaffee und frischen Erdbeeren. Ja … Hmm…. ­čśÇ

Happy Sunday!

Nach vier wirklich schrecklichen Tagen mit m├Ârderischer Migr├Ąne wachte ich heute fr├╝h wirklich ohne auf. So ganz ohne. Grund genug, die Kinder mit einem leckeren Grie├čbrei und Haferbrei und vielen frischen Fr├╝chten zu begr├╝├čen.

Nebenbei wurden die, gestern auf einem Kinderkleiderbasar frisch┬áerworbenen, Spielzeuge auf Herz und Nieren gepr├╝ft. Wieder Dinge mit Batterien und Musik. Dass ich diesmal der Buhmann bin, der diesen Dingen zugestimmt hat, das vergessen wir am besten ganz ganz schnell…. *hust*

Heute stand das gro├če Aufr├Ąumen an. Einmal im Monat (wahrscheinlich auch ├Âfter) gehen wir Eltern durch die Kinderzimmer und bringen wieder eine Grundordnung rein. Was wir alles zwischen den Lattenrosten und Matratzen und hinter den Schr├Ąnken und in den Schubladen fanden… Jedenfalls ist die M├╝lltonne jetzt voll und alles kaputte, ramponierte und m├╝llige entsorgt.

Kurzurlaub in Ungarn

Unter diesem Motto lief unser Mittagessen ab. W├Ąhrend die Gro├če den Frischk├Ąse glatt r├╝hrte und der Papa den Teig knetete, durfte ich Knoblauch pressen und mit ├ľl verr├╝hren. Was herauskam, war verdammt leckeres L├íngos. Spoulfood. Und das auch noch clean!

Nach dem Sonntagsm├Ąrchen und dem Mittagsschlaf wurde noch einmal in den Zimmern gespielt. Auch die B├╝gelperlen mussten daran glauben. Heraus kam ein total toller Strohhalmhalter f├╝r Gl├Ąser.

Wie sollte es auch anders sein, fuhren wir, nachdem wir dem Geburtstagskind einer Freundin die Geschenke gebracht hatten, weiter aufs Erdbeerfeld. Ich wei├č noch gar nicht, wie wir ├╝berleben sollen, wenn es keine Erdbeeren mehr gibt.┬á

Erst das Vergn├╝gen, dann …

Nach dem Abendessen – es gab die Reste vom Mittagessen und Snacktomaten – musste die Gro├če sich noch an die restlichen Hausaufgaben setzen, die sie vor sich hergeschoben hatte. Dadurch musste „Der kleine Prinz“ auf KIKA ausfallen. Aber so geschlaucht, wie die M├Ąuse vom Zimmer aufr├Ąumen waren, fielen sie ohne Probleme ohne Bespa├čungsabend in den Schlaf. Naja, bis auf die Gro├če. Die geistert n├Ąmlich noch durch die Gegend. Nicht mehr lange, hoffentlich. ­čśÇ

Und wir? Ich qu├Ąle mich nun durch meinen Lernstoff und der Herzmann g├Ânnt sich ein paar Runden am PC. Wie ein altes Ehepaar. ­čśÇ

Was wir die letzten Wochen am Sonntag erlebt haben, findest du >>hier<<.

Andere tolle Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne von „Geborgen wachsen„. ­čÖé

Komm gut in die neue Woche!
Alles Liebe, die Julie

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.