Gedankenwelt, Life

Puddingklecks im neuen Gewand // Zeit für Veränderungen

Nun gibt es „Puddingklecks“ schon seit fast 1,5 Jahren. Eine Zeit, in der ich mich – sowohl privat als auch im Blog hier – weiterentwickelt habe. Sowohl von meinen anfänglich 10 Lesern pro Tag als auch thematisch habe ich mich entfernt. Es wurden mehr Leser, die Texte wurden tiefgründiger und intimer, aber auch mein Anspruch wurde höher. Was anfänglich ein nettes Hobby war, in dem ich meinen Seelenmüll abladen konnte, wurde schnell zu einem Herzensprojekt.

Und mit meiner Veränderung wollte ich nun auch, dass der Blog sich optisch anpasst. Ein neues Theme musste her.

Nie hätte ich gedacht, dass man mit 30 wirklich eine magische Grenze überschreitet. Eine Grenze, die einiges an der Denkweise schraubt, mich reifen lässt. Dazu passte das Bild des lachenden Sandeimers einfach nicht mehr. Das war nicht mehr ich.

Aber nicht nur das Titelbild hat sich geändert. Auch der Subtext brauchte eine Überarbeitung. Denn langsam aber sicher weiß ich, in welche Richtung ich mich und diesen Blog entwickeln will. Und da wir als Großfamilie gelten, war das ganz passend. Findest du nicht?

Also saßen der Herzmann und ich – das hier ist nämlich ganz allein mein Projekt, ohne großes Marketing oder Angestellte im Hintergrund – nächtelang da und schlugen uns Stunde um Stunde um die Ohren, um „Puddingklecks“ frisch, seriöser und vor allem gereifter zu formen. Unzählig viele Optionen wurden durchprobiert, Quelltexte bearbeitet, Bilder getestet und Haare gerauft. Zeitweise war ich kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Der Herzmann übrigens auch. Denn der hat das Know-how, um alles nach meinen Wünschen zusammenzubasteln. Und meine Wunschliste war lang. Sehr lang.

Und jetzt – tadaaaa – Puddingklecks im neuen Gewand. 

Ich finde, es ist uns gar nicht so schlecht gelungen oder? Zumindest fühle  ich mich hier, so wie es aussieht, sehr wohl. Ich bin sogar ein bisschen verliebt in die neue Optik. Hach ja. Und ich hoffe, du auch.

Schon ist der erste Punkt meiner To-Do-Liste für das Jahr 2018 abgehakt. Auch stehen schon wieder einige neue Artikel in der Warteschleife, denn ich hatte mir ja vorgenommen, wieder regelmäßig zu veröffentlichen.

Also fühl dich wohl, blättere gemütlich durch und finde dich hoffentlich schnell mit dem neuen Aufbau zurecht.

Ich freue mich jedenfalls auf die kommende Zeit im neuen Gewand. Hoffentlich mit dir. 

Herzlichst, die Julie

 

Das könnte dich auch interessieren

4 Comments

  1. Gefällt mir super 😊👍

    1. Oh, das freut mich sehr. Vielen Dank. <3

  2. Herzlichen Glückwunsch! Der Auftritt passt gut zu dem, was Du beschrieben hast, reifer und übersichtlich. Und für schlaflose Nächte habt Ihr das Projekt wirklich schnell hinbekommen, Kompliment! Viele Grüße, Svenja

    1. Vielen lieben Dank, liebe Svenja. 🙂
      Es freut mich sehr, dass das neue Theme Anklang findet.
      Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.