in Bildern, Life

Unser Sonntag in Bildern – weil das letzte Mal so schön war!

Nachdem mein letzter Eintrag in Bildern so gut ankam, dachte ich mir, ich starte eine kleine Reihe davon. Quasi „immer wieder Sonntags“. 🙂

Ja, der Sonntag… Am Sonntag meint es der Herr Puddingklecks immer besonders lieb mit mir und ich darf liegen bleiben, während er unsere ausgeschlafene Monstermeute versorgt und sich um das Frühstück kümmert. Heute hat er auf Wunsch des Spuckmäuschens, das sich durch sehr „verantwortungsvolle“ Eltern Magen-Darm eingefangen aber sich zum Glück sehr schnell gefangen hat, Pfannkuchen gezaubert. Magst du Pfannkuchen auch so gern? Hier werden sie verschlungen. 😀

Nach dem Frühstück ging es per Fuß quer durchs Dorf zu den Großeltern, meinen Eltern. Wir wurden nämlich darum gebeten, den Garten von den vielen Haselnüssen zu befreien. Während der Papa also mit den Mäusen den Garten umgearbeitet hat, durfte ich zusammen mit meiner Mama die Dinge einsehen, die das Christkind bei ihnen für die Mäuse eingelagert hat. Nur so viel: Ich glaube, wir müssen einige unserer Geschenke streichen, sonst werden sie von der Masse erschlagen. Aber Omas und Opas dürfen das ja, oder? 🙂 Der Zwerg wurde dann kurzerhand bei den Großeltern gelassen. Und er fand das totaaaal cool!

Auf dem Heimweg wurden „unsere“ Enten besucht. Irgendwie sind die immer da. Und wir haben immer was zu schauen! 🙂

Natürlich mussten daheim schon die ersten Nüsse geknackt werden – der Papa und die Große sind da ein eingespieltes Team. Und ich habe Resteverwertung der übrigen Pfannkuchen betrieben, sie gefüllt, mit Soße übergossen und überbacken. Da kann ich dir nur ans Herz legen: Probier es aus. Soooo lecker!

Weil das Wetter heute gar nicht ganz so gemütlich war, wie wir uns das vorgestellt haben und die Kinder somit nicht einfach vor die Tür schicken konnten, war Bastelspaß angesagt.

Zum Kaffee kam der Frosch, mit Umweg über den Spielplatz, zusammen mit Oma und Opa an. Es gab …. tadaaaa …. Nusskuchen! 😀

Nach einer langen Runde Lego Duplo und „wir kochen für euch in der Kinderküche“ waren wir nun wieder unter uns. Die Mäuse – und wir – haben uns eine Pause verdient. Na, was denkst du, welcher Film es geworden ist?

Unser Abendessen war Resteverwertung Teil 2 der Pfannkuchen. Gefüllt mit Frischkäse, Salami und Gurke oder gefüllt mit Frischkäse und Kresse. Sehr schmackhaft. 🙂 Das hat nur der Frosch nicht mehr mitbekommen, weil der nach seinem Salzstangenabendessen schon ins Bett gehopst ist.

Nach dem Sandmännchen und einer Geschichte ging es für die großen Drei dann auch schlafen. Und wir hoffen auf eine ruhige Nacht. 🙂

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Geht in Ordnung.