Von Apfelbäumen, totem Fisch und Gänseblümchen – Freitagslieblinge // 31.03.17

Wieder starte ich in eine neue Runde der Freitagslieblinge. Und auch, wenn die Hälfte der Zeit Bettruhe und entfiebern angesagt war, gab es den ein oder anderen wundervollen Moment, den ich mit dir teilen möchte. Hier also mein Wochenrückblick.

Mein Lieblingsbuch der Woche

Eigentlich mag ich das Buch nicht nur diese Woche unheimlich gern, sondern immer. Diese Woche saß ich aber mal wieder auf meinem Sofa im Schlafzimmer und las es. Teils für mich alleine, teils las ich es den Kindern vor. Der Kleine Prinz* ist und bleibt eines der schönsten Bücher für Groß und Klein, findest du nicht?

Mein Lieblingsessen der Woche

Diese Woche habe ich ein neues Rezept ausprobiert, das ich euch demnächst auch vorstellen möchte. Es hat so wunderbar geschmeckt und war problemlos umzusetzen und auf uns abzuändern. Es gab leckere Salzkartoffeln mit Thunfisch-Sahnsesoße. Eigentlich mag ich Thunfisch nämlich nur direkt aus der Dose oder auf der Pizza. Die Soße hat mich – und die Kinder – davon überzeugt, dass es auch mehr als eine gute Verwendung gibt.

Mein Lieblingsmoment für mich alleine

Wenn du mir auf Instagram oder Facebook folgst, hast du es vielleicht sogar schon gesehen. Gestern hat die große Dame für uns Gänseblümchenbrote vorbereitet, die wir auf der Picknickdecke im Garten essen durften. Nachdem sich alle Kinder auf unseren Dreckhügel oder in die Wiese zum Räder schlagen verkrümelt hatten, saß ich da, ließ mich von der Sonne anstrahlen und genoss mein liebevoll geschmiertes Butterbrot mit Gänseblümchen.

Mein Lieblingsmoment mit Kind

Gerade, wenn die Tage anstrengend und mit Terminen vollgepackt sind, genieße ich es, wenn wir einfach nur zusammen sitzen und nichts tun. Diese Woche saßen wir also abends zusammen auf dem Sofa, kuschelten alle ganz fest und schauten gemeinsam Bambi* an. Einvernehmliche Stille, ganz viel Nähe und ein paar Tränchen der Glückseligkeit, die wir erleben dürfen. Hach, ja.

Meine Inspiration der Woche

Wie du vielleicht weißt, suche und finde ich die meiste Energie in der Natur. So auch diese Woche. Der Herr Puddingklecks hat vor einigen Wochen Chilisamen gepflanzt und achtlos ein paar Apfelkerne dazu gelegt, weil eben noch Platz war. Und jeder dieser Apfelkerne trieb irgendwo zwischen den zarten Chilipflänzchen aus und fand seinen Weg. Wir machen sicher unseren Weg, alle. Manche schneller, manche langsamer, aber wenn wir wissen, wohin wir wollen, wissen wir auch, welchen weg wir einschlagen.

Wie war deine Woche? 

Initiiert sind die Freitagslieblinge von Berlinmittemom, dort kannst du auch andere Freitagslieblinge finden.

Liebe Grüße, die Julie

(*Affiliate Links)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.