Freitagslieblinge, Freitags5, Lieblingslektüre, Eltern Family, Mamablog, Puddingklecks
Freitagslieblinge, Life

Von Malergüssen, Mogelbrötchen und Ratgebern – Freitagslieblinge am 2.2.18

Wahnsinn! Schon sind wir am ersten Freitag im Februar gestrandet. Der Januar ging dank Tanzmäusen und Kommunionsvorbereitungen aber auch sehr schnell vorbei. Umso wichtiger, die schönsten Momente der letzten Woche für die Freitagslieblinge am 2.2.18 festzuhalten. Denn neben einer Schniefnasenvereinigung und Terminkollisionen gab es auch unheimlich tolle und ruhige Momente, die ich mit dir teilen möchte.

Mein Lieblingsmoment mit Kind

Sobald die Sonne scheint, sind die Mäuse draußen und spielen. Vor allem die Jungs sind dabei meist stürmisch und laut, bekriegen sich mit Schaufeln, klauen sich gegenseitig die Rutschfahrzeuge und toben unbeschwert. Wenn es dann aber ruhig wird, hecken sie entweder ziemlichen Schabernack aus oder haben diesen schon angestellt. Also schlich ich auf leisen Sohlen raus, um dem Ursprung der Stille auf den Grund zu gehen. Und da saß er, der Zwerg, auf der Terrasse, hatte sich die Straßenmalkreiden geschnappt und zusammen mit seinem kleinen Bruder ein Meisterwerk gezaubert. Mit strahlenden Augen berichteten die beiden mir dann, wen sie da überhaupt gemalt haben und warum welche Farbe an welchem Fleck war. Dieser unbeschwerte Moment voller Stolz der beiden war mein absolutes Highlight diese Woche.

Der Lieblingsmoment mit Kind für die Freitagslieblinge am 2.2.18 war das Meisterwerk, das der Zwerg mit Straßenmalkreide auf der Terrasse festgehalten hat.

Mein Lieblingsmoment für mich

Ich habe es geschafft, Kaffee warm zu trinken. Jeder, der Kinder hat, weiß solche Erfolgsmomente zu schätzen oder? 😀 Der Kaffee war tatsächlich beim letzten Schluck noch lauwarm und ich wurde in den 10 Minuten für mich nicht einmal unterbrochen. Mein ganz persönlicher Erfolgsmoment.

Der Lieblingsmoment von Julie von Puddingklecks für die Freitagslieblinge am 2.2.18 war der Kaffee, der warm getrunken wurde.

Die Lieblingslektüre der Woche

Am Montag kam der Herzmann von der Arbeit rein, warf mir ein Heftchen zu und sagte, das sei perfekt für mich. In all dem Trubel habe ich es erst zur Seite gepackt und erst am Mittwoch wieder gegriffen. Und ja, es scheint, als sei diese Ausgabe nur für mich gemacht und trifft exakt die Themen, die wir momentan in der Familie haben. Es war sehr aufschlussreich, mich da durchzulesen.

Freitagslieblinge, Freitags5, Lieblingslektüre, Eltern Family, Mamablog, Puddingklecks

Das Lieblingsessen der Woche

Wieder so ein kleines Erfolgserlebnis. Denn ich konnte den Kindern Marmelade untermogeln, die nicht mit Zucker eingekocht war. Und während wir alle gemeinsam am Frühstückstisch saßen und sie mir sagten, dass die Kiwimarmelade total lecker sei, musste ich sehr schmunzeln. Meine Alternative zur herkömmlichen Marmelade war also nicht nur für mich lecker, sondern für alle und konnte daher auch von mir ganz ohne doofes Gefühl auf frischem Brot vernascht werden.

Das Lieblingsessen der Freitagslieblinge am 2.2.18 im Blog Puddingklecks ist zuckerfreie Kiwimarmelade

Die Inspiration der Woche

Der Text von „Mama notes“ über die #metoo-Debatte hat mich unheimlich berührt und mir aus der Seele gesprochen. Denn mein Gedankengang zu diesem Thema ist kaum anders. Ich hoffe, viele lesen diesen Blogartikel, teilen ihn, reflektieren und überdenken ihre Sichtweise. Danke für den ehrlichen und ungeschönten Text!

*****

Das waren sie, meine ganz persönlichen Freitagslieblinge am 2.2.18. Hiermit starte ich nun offiziell ins Wochenende, gehe ein paar Sonnenstrahlen sammeln, verpacke Geburtstagsgeschenke für Herzmenschen (irgendwie immer oder?) und hoffe, die Mäuse haben sich doch nicht, wie vermutet, bei mir mit der Rüsselseuche angesteckt.

Komm gut ins Wochenende!
Herzlichst, die Julie

 

Falls du noch Lesestoff brauchst, stöbere doch durch die Freitagslieblinge der vergangenen Wochen. Bei Anna von „Berlinmittemom“ gibt es die Freitagslieblinge von vielen anderen Bloggern. Schau gern dort vorbei.

Das könnte dich auch interessieren

4 Comments

  1. bienchen says:

    Ich bewundere schon länger deine tollen Teller ( das, was darauf liegt natürlich auch) und würde gerne wissen, wo du die her hast.

    1. Hallo Bienchen,
      diese Teller habe ich letztes Jahr im Sale von Nanunana erworben, nachdem meine Aussteuer (gefühlt eine ganze Ikeafiliale an schwarzen Tellern) durch die Kinder stark dezimiert war. Ob es sie noch gibt, kann ich dir leider nicht verraten.

      Herzliche Grüße

  2. Dankeschön für das tolle Kompliment und für’s Verlinken!

    1. Gern! Es ist ein Text, der mir sehr aus dem Herzen spricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.